JES Nordrhein-Westfalen e.V.

Jürgen Heimchen wird 70

Am 25. August 2012 begehen wir den Geburtstag eines Menschen, den wir als einen der unbestritten wichtigsten Mitstreiter für eine rationale, humane und die Fakten akzeptierende zeitgemäße Drogenpolitik schätzen: Jürgen Heimchen wird 70 Jahre alt!

Seit nun schon mehr als 20 Jahren steht Jürgen Heimchen für eine authentische Verkörperung des persönlich betroffenen Angehörigen, der seiner Trauer über den eigenen verstorbenen Sohn irgendwann die Frage hinzufügte, was man konkret an unserer Drogenpolitik ändern müsse und könne, um ähnlich tragische Todesfälle künftig zu vermeiden.

Mit dem Bundesverband der Eltern und Angehörigen für eine Akzeptierende Drogenpolitik, in dem Jürgen Heimchen seither eine zentrale Rolle einnimmt, entstand damals eine Institution, die beim Kampf für eine rationale Drogenpolitik vor allem durch ihre Glaubwürdigkeit, durch die persönliche Betroffenheit überzeugen konnte. Hinzu kommen bei Jürgen eine gute Portion warmherzigen Humors, seine Spontanität und eine klare, verständliche Sprache. Im positivsten Sinn also: Ein echtes Original!

Der Bundesverband der Akzeptierenden Eltern kooperiert seit seiner Entstehung mit JES. Und Jürgen Heimchen, der uns erst unlängst beim Treffen der JES Westschiene Mitte August 2012 in Wuppertal besuchte, ist nach wie vor einer unser engsten Verbündeten. Besser noch: Jürgen ist JES über die Jahre ein wirklich guter Freund geworden!

IM002654 IM003002 IM003037
IM003054 IM003284 IM003320
IM003421 SAM_0536 SAM_0556

Es gratulieren ganz herzlich
JES NRW
JES Bundesverband
und alle JES Gruppen